Gesichtsregeneration mit Stammzellen, Wachstumsfaktoren, bioidentischen Hormonen und Platelet-Rich Plasma

Auf einen Blick

  • Stammzellen: Gesichtsregeneration mit Ihren köpereigenen Stammzellen aus Eigenfett
  • Eigenfettunterspritzung: Gesichtsregeneration mit Eigenfett
  • Wachstumsfaktoren: Gesichtsregeneration mit Wachstumsfaktoren
  • Bioidentische Hormone: Gesichtsregeneration durch Wiederherstellung der Hormonbalance
  • Platelet-Rich Plasma: Gesichtsregeneration mit Ihrem körpereigenen Blut

Beratungstermin oder Skype-Info vereinbaren »

Was verrät unser Gesicht über unsere Gesundheit?

Der individuellste und damit auch kennzeichnendste Teil unseres Körpers ist unser Gesicht. In unserem Gesicht offenbaren sich unsere Befindlichkeiten und Emotionen, und zwar bei Erwachsenen nicht nur die momentane Gefühlslage, sondern i.d.R. auch Informationen, die Rückschlüsse auf den allgemeinen physischen Status zulassen. Im Rahmen der bereits in der traditionellen Heilkunst fest verankerten Antlitzanalyse wird von bestimmten Merkmalen im Gesicht auf Regelwidrigkeiten und Mängelzustände im Organismus geschlossen.

So sind beispielsweise braune Flecken unter dem Unterlid, hervortretende Augen, Faltenbildung in bestimmten Gesichtspartien und erschlaffende Haut an der Unterkieferkante kennzeichnend für hormonelle Defizienzen.

Hormone sind wesentlich dafür verantwortlich, dass unser gesamter Organismus funktioniert – unser allgemeines Wohlbefinden, unsere Leistungsfähigkeit und Vitalität hängen maßgeblich von unseren Hormonspiegeln ab. Durch Stress, Überlastung, ungesunde Ernährung und bestimmte Lebensgewohnheiten werden unsere Hormondrüsen „ausgepowert“, sodass die körpereigene Hormonproduktion nachlässt.

Hormonmängel können z.B. zu Konzentrationsschwäche, Leitungsabfall, Vergesslichkeit, Stimmungsschwankungen, Libidoverlust und Verdauungsproblemen führen, um nur einige Beispiele zu nennen. Äußerlich bewirken Hormonmängel oft die vorzeitige Alterung, die sich im Gesicht, je nachdem, welche hormonellen Defizienzen konkret vorliegen, in vielfältiger Weise manifestiert.

Auch bestimmte Lebensgewohnheiten, wie z.B. zu starke UV-Belastung durch Sonne und Solarium, können Hautschäden verursachen, im Gesicht eine „Lederhaut“ und tiefe Furchen entstehen und Betroffene vorzeitig wesentlich altern lassen. Der psychische Leidensdruck, der damit einhergeht, ist enorm.

Stammzellen, Wachstumsfaktoren, Platelet-Rich Plasma und bioidentische Hormone

Unsere ganzheitliche Behandlungsphilosophie ist es, in erster Linie die eigentliche Ursache vorzeitiger Hautalterung therapeutisch zu behandeln. Sind die Hautschäden im Gesicht bereits sehr stark ausgeprägt, können zusätzliche gezielte regenerative Lokalbehandlungen notwendig sein.

Bei all unseren Lokalbehandlungen steht die Regeneration der behandelten Körperpartien im Vordergrund. Dabei wird das Potential körpereigener bzw. diesen sehr ähnlicher „Wirkstoffe“ genutzt. Insbesondere körpereigene Stammzellen aus Fett und Wachstumsfaktoren von Blut bergen eine bemerkenswerte regenerative Kraft. Bioidentische Hormone als wesentliche Bausteine fast aller Körperfunktionen sind eine grundlegende Säule unserer Behandlungen.

Künstliche „Filler“ (z.B. Silikon, Hyaluron) und straffende Facelifts, bei denen Haut mit dem Skalpell weggeschnitten wird, lehnen wir strikt ab, weil diese oft zu unnatürlichen und maskenhaften Ergebnissen führen. Derartige Behandlungen haben überhaupt keine regenerative bzw. die Ursache behandelnde Wirkungen, sie zielen ausschließlich darauf ab, die äußerliche Symptomatik zu verringern.

Sämtliche Nachher-Fotos geben das tatsächlich erzielte Behandlungsergebnis wieder. Zum Schutz der Anonymität der dargestellten Personen können individuelle physische Besonderheiten (z.B. Muttermale, Tattoos) entfernt worden sein.

Persönlichen Beratungstermin vereinbaren »

Letzte Aktualisierung: